SCHRIFT - +

Wir machen die Berner Heime stark!
Erfahren Sie mehr - surfen Sie durch unser Angebot

Suche

18.06.2019

Inhalt

12. September | 2016

Eine Strategie für die nächsten fünf Jahre (0 Dokumente)

Der Vorstand hat die Strategie des vbb|abems für die nächsten fünf Jahre verabschiedet. Als wichtigstes Thema wurde die Interessenvertretung bei der Finanzierung festgelegt.

In einem ersten Schritt hat der Vorstand die Trends im Umfeld des Altersbereichs für die nächsten fünf Jahre ausgelotet. Gestützt darauf wurden die Herausforderungen definiert, die sich aus diesen Trends für die Alters- und Pflegeheime ergeben. Dann wurden die Aktivitätsschwerpunkte definiert, bei denen der vbb|abems die Heime unterstützen soll. Diese wurden schliesslich über die Konsultativkommission in verschiedenen Erfa-Gruppen diskutiert und gewichtet. Die Resultate daraus waren dann Grundlage für die Festlegung der Strategie und des Massnahmenplans für die Jahre 2016 bis 2021. Umgesetzt werden die folgenden Aktivitätsschwerpunkte, wobei die Reihenfolge der Gewichtung entspricht:

  • Die Interessenvertretung bei der Finanzierung des Wohnens mit Dienstleistungen, bei Demenz und Palliative Care, Kurzaufenthalten und bei der Alterspsychiatrie.
     
  • Das Lobbying auf der Ebene der Behörden und der Politik.
     
  • Die Überprüfung und allenfalls die Neuverhandlung der Infrastrukturpauschale.
     
  • Das Image der Alters- und Pflegeheime stärken.
     
  • Die Zusammenarbeit im Gesundheitswesen vorantreiben.
     
  • Die Sensibilisierung der Trägerschaften und der Führungskräfte von Alters- und Pflegeheimen für Zukunftsthemen.

Ebenfalls diskutiert wurde der Massnahmenplan für die Umsetzung der Aktivitätsschwerpunkte. Die Verhandlungsdelegation und die Geschäftsstelle werden die Umsetzung der Massnahmen in Angriff nehmen. Wir werden informieren, wenn sich Lösungen ergeben.

Zurück
powered by sitesystem® Konzept & Webdesign: id-k.com