SCHRIFT - +

Wir machen die Berner Heime stark!
Erfahren Sie mehr - surfen Sie durch unser Angebot

Suche

18.06.2019

Inhalt

09. November | 2015

Neuer Vertrag für Tages- und Nachtstrukturen mit HSK (2 Dokumente)

CURAVIVA Schweiz hat mit HSK (Helsana, Sanitas, KPT) einen neuen Administrativvertrag für Tages- und Nachtstrukturen abgeschlossen. Als Folge davon, hat die HSK den alten Vertrag per Ende 2015 gekündigt.

Wer diesem Vertrag beitritt, kann Pflegeleistungen sowie MiGel Produkte in Tagesstätten oder in Nachtstätten mit den HSK Versicherern weiterhin abrechnen. Zur Einteilung der Versicherten in eine der 12 Pflegestufen, müssen die Leistungen mit den Instrumenten RAI/RUG, Modul DN oder BESA, Modul TNS erfasst werden. Für Pflegeleistungen gelten die gleichen Tarife wie im Pflegeheim, CHF 9.- pro Stufe. Die MiGel Produkte können gemäss Anhang 4 abgerechnet werden.

Wie bisher, braucht es für die Abrechnung von Leistungen in Tagesstätten/Nachtstätten eine separate Zahlstellenregisternummer (ZSR-Nummer).  Wer noch keine hat, kann diese bei der SASIS bestellen. (zsr@sasis.ch).

Wir empfehlen unseren Mitgliedern, die Tages- oder Nachtstätten betreiben, dem Vertrag beizutreten. Den Vertrag sowie das entsprechende Beitrittsformular finden Sie in der Beilage.

Mit tarifsuisse besteht nach wie vor kein Vertrag für Tages- und Nachtstrukturen. Dies führte bisher nicht zu Problemen bei der Abrechnung der Leistungen, so dass von CURAVIVA Schweiz und den Kantonalverbänden bis jetzt kein Handlungsbedarf erkannt wurde.

Zurück
powered by sitesystem® Konzept & Webdesign: id-k.com