SCHRIFT - +

Wir machen die Berner Heime stark!
Erfahren Sie mehr - surfen Sie durch unser Angebot

Suche

18.06.2019

Inhalt

18. Februar | 2016

Nationaler Vertrag mit der HSK für die Pflege im Wohnen mit Dienstleistungen (1 Dokument)

CURAVIVA Schweiz und die HSK (Helsana, Sanitas, KPT) konnten sich auf einen Vertrag für diesen Bereich einigen. Dem Vertrag kann ab sofort beigetreten werden.

Abgerechnet werden können die vollen Spitextarife gemäss Art. 7, Absatz 1 KLV. Diese betragen aktuell:

  • Massnahmen der Abklärung und Beratung: CHF 79.80 pro Stunde
  • Massnahmen der Untersuchung und Behandlung: CHF 65.40 pro Stunde
  • Massnahmen der Grundpflege: CHF 54.60 pro Stunde 

Die Einsatzzeit wird in 5 Minuten Einheiten erfasst. Die maximal verrechenbare Einsatzzeit beträgt im Durchschnitt pro Rechnungsperiode höchstens 160 Minuten pro Einsatztag (siehe Anhang 3 des Vertrages).

Ärztlich verordnete MiGel Produkte können den
Krankenversicherern mit einem Rabatt 15% in Rechnung gestellt werden (siehe Anhang 3 des Vertrages). 
 
Der Vertrag tritt rückwirkend auf den 1.1.2016 in Kraft. Den Betrieben, die Wohnen mit Dienstleistungen anbieten, empfehlen wir, dem Vertrag beizutreten. In diesem wird genau das umgesetzt, was im jetzt rechtskräftigen Urteil des Schiedsgerichts in Sozialversicherungsstreitigkeiten des Kantons Bern erlassen wurde. Dank der Weitsicht der HSK konnte der Vertrag bereits vor der Publikation des Urteils zu Ende verhandelt werden. Dafür danken wir der HSK bestens.

Den Vertrag sowie ein Beitrittsformular finden Sie in der Beilage.

Zurück
powered by sitesystem® Konzept & Webdesign: id-k.com