SCHRIFT - +

Wir machen die Berner Heime stark!
Erfahren Sie mehr - surfen Sie durch unser Angebot

Suche

18.06.2019

Inhalt

06. September | 2017

Fakten gegen das Entlastungspaket 2018 (1 Dokument)

Im Rahmen des Entlastungspaketes 2018 will der Regierungsrat die EL-Obergrenze der Hotellerie um CHF 2.50 kürzen. Zudem sollen die Beiträge für die Tagesstätten reduziert werden.

Wie wir bereits mitgeteilt haben, bekämpfen wir die Kürzung der EL-Obergrenze bei der Hotellerie um CHF 2.50. Dazu haben wir ein Faktenblatt erstellt, siehe Beilage. Mit diesem wollen wir die Mitglieder des Grossen Rates davon überzeugen, dass diese Sparmassnahme nicht umgesetzt werden soll.

Nun geht es darum, mit möglichst vielen Mitgliedern des Grossen Rates ins Gespräch zu kommen, um ihnen die Argumente gegen das Sparpaket zu präsentieren. Wir empfehlen das folgende Vorgehen: organisieren Sie der Erfa-Gruppe einen Anlass in einer Institution. Laden Sie dazu die Mitglieder des Grossen Rates aus der Region ein. Präsentieren Sie diesen die Argumente gegen die Kürzung der EL-Obergrenze bei der Hotellerie.

Damit die gleichen Mitglieder des Grossen Rates nicht mehrmals angesprochen werden, führen wir eine Liste. Dort können Sie eintragen, mit wem Sie in Kontakt treten. Die Liste finden Sie hier: >Link. Wenn Sie einen Eintrag machen, wird dieser automatisch gespeichert.

Bei der Sparübung 2013 hat sich gezeigt, dass die Kontakte in den Regionen sehr wirkungsvoll waren. Deshalb wollen wir auch diesmal wieder so vorgehen. Für Ihr wertvolles Mitwirken danken wir Ihnen bestens und stehen für Fragen gerne zur Verfügung.

Zurück
powered by sitesystem® Konzept & Webdesign: id-k.com