SCHRIFT - +

Wir machen die Berner Heime stark!
Erfahren Sie mehr - surfen Sie durch unser Angebot

Suche

18.06.2019

Inhalt

06. Februar | 2017

Projekt BeHealth: alle Berner Leistungsbringer arbeiten zusammen (1 Dokument)

Die vom Bund und den Kantonen gemeinsam erarbeitete «Strategie eHealth Schweiz» hat zum Ziel, dass alle Menschen in der Schweiz den Leistungserbringern ihrer Wahl jederzeit und überall den elektronischen Zugriff auf behandlungsrelevante Daten geben können.

eHealth erleichtert die Koordination zwischen den unterschiedlichen Leistungserbringern und ermöglicht damit eine nahtlose Gesundheitsversorgung für Patientinnen und Patienten. Ziel ist eine verbesserte Effizienz, Qualität und Sicherheit in der Gesundheitsversorgung. Das elektronische Patientendossier ist das Kernstück der Strategie. Spitäler und Pflegeheime sind verpflichtet, die Vorgaben umzusetzen. Pflegeheimen wird dazu eine Frist von 5 Jahren gewährt, voraussichtlich bis 2022. Die Spitex, die Ärzteschaft und die Apotheken können sich am Projekt beteiligen.

Aufbau einer Stammgemeinschaft für Berner Leistungserbringer
Die Verbände der Spitäler und Kliniken, der Spitex, der Ärzteschaft sowie der Apotheken und der vbb|abems haben sich nun darauf geeinigt, eine gemeinsame Stammgemeinschaft  aufzubauen. Es wurde eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet. Dies ist ein wichtiger Schritt für die Umsetzung von eHealth in unserem Kanton. Würden nicht alle Leistungsbringer am gleichen Strick ziehen, wäre der Nutzen von eHealth sehr gering.

Noch offen ist die Frage, ob im Kanton Bern eine eigene Stammgemeinschaft aufgebaut werden soll, oder ob eine solche zusammen mit anderen Kantonen sinnvoll wäre. Unser Verband befürwortet eine interkantonale Lösung, weil dadurch der Austausch von Daten über die Kantonsgrenzen hinaus erleichtert würde. Das Gesetz gibt vor, dass gewisse Daten im elektronischen Patientendossier enthalten sein müssen. Andere, für Leistungserbringer wichtige Dokumente wie Überweisungs- und Austrittsberichte, können und sollen in das Projekt aufgenommen werden.

In der Beilage finden Sie die News vom 12. Januar 2016 als zusätzliche Information zum Projekt BeHealth.

Zurück
powered by sitesystem® Konzept & Webdesign: id-k.com