SCHRIFT - +

Fachfrau/Fachmann Gesundheit (FaGe) E

Suche

17.11.2019

Inhalt

Fachfrau/Fachmann Gesundheit (FaGe) E (Erwachsene)

Es ist nie zu spät: Auch im Erwachsenenalter können Sie das eidgenössische Fähigkeitszeugnis als Fachfrau/Fachmann Gesundheit erlangen. Zum Beispiel mit der im Kanton Bern angebotenen Ausbildung FaGe E. Sie richtet sich an Berufsleute, die bereits im Berufsfeld Gesundheit und Betreuung tätig sind.

So oder so: der Berufsabschluss als Fachfrau/Fachmann Gesundheit E gibt Ihnen Sicherheit in allen Belangen des Berufsalltags und bringt Ihnen viele weitere Vorteile:

  • Sie können Ihre berufliche Kompetenzen offiziell ausweisen.
  • Sie festigen Ihre Stellung im Betrieb, bzw. erhöhen Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt.
  • Sie haben Zugang zu den Bildungsgängen der höheren Berufsbildung.
  • Sie können Ihre Karriere in viele Richtungen weiterentwickeln.
  • Sie verbessern Ihre Verdienstmöglichkeiten.

Kurz: Sie stärken Ihre berufliche Position und Ihr Selbstbewusstsein.

Das Ausbildungsmodell FaGe E ist auf die Lebensrealität erwachsener Menschen ausgerichtet. Sie können Teilzeit arbeiten und den allgemeinbildenden Unterricht bereits vor oder während der Ausbildung absolvieren. Sie erhalten mehr Lohn als jugendliche Lernende und besuchen die Berufsfachschule in einer Klasse für Erwachsene.

  • Voraussetzung: 22. Altersjahr vollendet, 2 Jahre Berufserfahrung im Berufsfeld Pflege und Betreuung (Anstellungsgrad mind. 60%), Lehrvertrag
  • Zulassung: Lehrvertrag
  • Beschäftigungsgrad: Mindestens 85% (ink. Berufsfachschule und überbetriebliche Kurse)
  • Dauer: 2 Jahre
  • Betriebliche Grundbildung: Mindestens 60% im Lehrbetrieb
  • Schulischer Unterricht: Spezielle Klassen für Erwachsene mit Berufserfahrung
  • Allgemeinbildender Unterricht (ABU): Vor oder während der Ausbildung, Dispensation je nach Vorbildung möglich
  • Überbetriebliche Kurse (üK): 22 Tage (1. Lehrjahr = 16 Tage, 2. Lehrjahr = 6 Tage)
  • Qualifikationsverfahren (QV): Reguläre Lehrabschlussprüfung
  • Abschluss: Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ)
  • Kosten: Kostenlos (ausser Spesen für Besuch Berufsfachschule)

Drei Lernorte
Die berufliche Grundbildung zur Fachfrau/Fachmann Gesundheit E findet an drei Lernorten statt.

  • Im Lehrbetrieb machen Sie sich mit der beruflichen Praxis vertraut.
  • In den überbetrieblichen Kursen erwerben Sie grundlegende praktische Kompetenzen.
  • In der Berufsfachschule besuchen Sie den allgemeinbildenden Unterricht und den Berufskundeunterricht.
powered by sitesystem® Konzept & Webdesign: id-k.com